Startseite  |  Kontakt  |  Impressum
Willkommen
Willkommen
Willkommen

Früher an Später denken!

Allfinanz - das ist unser Angebot an Sie.
Mit dem Allfinanzkonzept planen Sie Ihre finanzielle Zukunft - umfassend und ganzheitlich. Dafür entwickeln wir nach einer individuellen Analyse Ihren persönlichen Finanzplan: Was immer Sie wollen, was immer Sie brauchen. Von Anlage bis Zusatzversicherung. Und das optimal aufeinander abgestimmt.

Für Hörgeschädigte bieten wir:
  • Beratung in Gebärdensprache
  • Spezielle Produkte
  • Berufsausbildung

"Hörgeschädigte beraten Hörgeschädigte"

Beratungs- und Ausbildungsinitiative
der Direktion Klaus Reich - Starnberg

Auslöser für die Arbeit mit Hörgeschädigten:

Seit Oktober 1989, mittlerweile seit 16 Jahren, arbeite ich mit Herr Joachim Kratzer, der stark schwerhörig ist, ebenso seine Ehefrau. An unzähligen Beispielen konnten wir feststellen, wie schwierig es ist, wenn ein schwerhöriger einen "Hörenden" beraten soll. Vorurteile, Ablehnung und Missverständnisse sind an der Tagesordnung.

Hieraus hat sich seit rund 6 Jahren die Beratungsarbeit mit schwerhörigen und gehörlosen Menschen entwickelt, da Herr Kratzer sich mit Gebärdensprache verständigen kann und Zugang zu hörgeschädigten Kunden und Mitarbeitern hat.

Die Erfahrungen die wir in diesen Jahren gesammelt haben, hat uns veranlasst unsere Vermögensberatung auf Hörgeschädigte auszuweiten. Diese Menschen haben absolut dieselben Wünsche und Ziele wie hörende Menschen. Es werden genauso Sparwünsche, wie auch Altersversorgung, Krankenversorgung, Sachversicherungen und Finanzierung von Eigentumswohnungen gebraucht, wie in jeder anderen Beratung auch. Leider gibt es so gut wie keine Berater, bzw. Finanzinstitute, mit denen sich Hörgeschädigte verständigen können.

Soweit es gelingt, gehörlose und schwerhörige Partnerinnen und Partner zu finden und zu Vermögensberatern auszubilden, besteht dieses Verständigungsproblem nicht mehr. Mittels Gebärdensprache findet genauso Kommunikation statt. Hierbei kann die Gebärdensprache ähnlich einer Fremdsprache angesehen werden. Wer diese Sprache beherrscht, dem ist die Beratung und Betreuung hörgeschädigter Menschen in allen Finanzbereichen möglich und Missverständnisse werden vermieden.

Klaus Reich